Markus Heldt

Team-Markus

Der 26-jährige Markus Heldt aus Lohr am Main ist der zweite Part der „Hot Potatoes“. Gemeinsam mit Dominik Blenk gründete er 2014 das erfolgreiche Tanzduo und ist seitdem in ganz Deutschland für Auftritte und Workshops unterwegs. Die beiden entwickelten ihren ganz eigenen Tanzstil, der Elemente aus Entertainment, Akrobatik sowie experimentellem Tanz enthält. In Glasgow erreichte er 2015 bei der United Dance Organisation (UDO) den Weltmeistertitel im Solo-Breakdance. Im selben Jahr stand er gemeinsam mit Dominik Blenk am Stadttheater Gießen für die Opernproduktion „Gegen die Wand“ auf der Bühne. Die choreografische Konzeption und Planung für die Dreamscapes-Show liegt in den Händen von Dominik Blenk und Markus Heldt. Um jedem Tanzstil authentisch gerecht zu werden und stimmig miteinander zu verbinden, arbeiten die beiden dabei immer im engen Austausch mit den restlichen Tänzern.

www.facebook.com/HotPotatoesOfficial/